Freitag | 30. Juni 2017 | 19:30 Uhr
Olympia-Eissport-Zentrum | Alpspitzhalle

ORCHESTERKONZERT III

KARTEN

NATIONALES SYMPHONIEORCHESTER DES POLNISCHEN RUNDFUNKS
Alexander Liebreich
| Dirigent


Richard Strauss
Wiener Philharmoniker Fanfare
Eine Alpensinfonie op. 64

Alexander Liebreich © Sammy Hart


Im Anschluss an das Konzert findet ein Abschiedsfest für Ks. Brigitte Fassbaender statt.
Alle Konzertbesucher sind herzlich eingeladen!

Das Abschiedsfest wird gefördert vom


"Jetzt endlich hab' ich instrumentieren gelernt!" So kommentierte Richard Strauss augenzwinkernd den Abschluss der Partitur zu seiner letzten Tondichtung. Er hatte alle Ressourcen, alle technischen Errungenschaften, alle klanglichen Möglichkeiten des Orchesters für das gigantische Werk ausgeschöpft. So besteht die Orchesterbesetzung der Alpensinfonie aus rund 120 Musikern, wahrhaft gigantisch.
Der Naturfreund Richard Strauss hat mit diesem Werk der majestätischen Alpenlandschaft ein musikalisches Denkmal gesetzt. Thematisch liegt der Alpensinfonie die Besteigung eines Alpengipfels und die Rückkehr ins Tal im Ablauf eines Tages in 22 Stationen zu Grunde, beginnend und abschließend mit der Nacht. In keinem anderen Werk schwelgte Richard Strauss so im Klangrausch und ließ das Orchester in üppigem Glanz erstrahlen wie in der Alpensinfonie, und schuf damit die beeindruckendste Naturschilderung der Musikgeschichte.
Das nationale Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks unter seinem Chefdirigenten Alexander Liebreich begeisterte das Festivalpublikum bereits mehrfach mit seinen kraftvollen Interpretationen Strauss'scher Werke und verspricht mit der Alpensinfonie einen musikalischen Hochgenuss zum Festivalausklang.

Additional information