Buy ticket
Lieder von Franz Schubert und Richard Strauss
The Erlkings
Ensemble

Dem Sog dieser Musik kann sich keiner entziehen. Ein junges und energiegeladenes Quartett hat den Mut, deutsches Kunst-Lied in bestes Englisch zu übertragen und damit ihre bis heute uns berührende Schönheit einem internationalen Publikum zu erschließen. Mit den bezaubernden Liedkompositonen Franz Schuberts haben THE ERLKINGS ihr Publikum verblüfft. Was damit wunderbar begann, fand in Robert Schumanns «Dichterliebe» im Auftrag des Schleswig Holstein Musik Festival und Liedern von Hugo Wolff seine Fortsetzung.

Mit ihren anglophonen Versionen öffnen THE ERLKINGS die Ohren für neue Sichtweisen und begeistern das Publikum, wo immer es sich einfindet – sei es in einem noblen Konzertsaal, ei- ner weinseeligen Bar oder einem verschlafenen Berghotel. Brillant – witzig – überraschend ziehen diese Lieder in ihren Bann.

Der amerikanische Bariton Bryan Benner wagt mit 3 Spitzenmusikern den frechen Blick auf Schubert. Das Quartett mit Thomas Toppler, Simon Teurezbacher und Ivan Turkalj zeigt die Vitalität, den Charme, die Leichtigkeit der Kompositionen dieser Musikgattung, aber auch ihre Tiefe und Bedeutungsschwere. 200 Jahre alte Lieder treten unser Herz, bringen uns zum Tanzen oder Weinen, berühren unseren Verstand. Egal ob in Wien oder London, ob jung oder alt, ob Klassikfan oder Popfreak: Spannung und Freude sind mit THE ERLKINGS garantiert, German Lied vom allerfeinsten.


Hinweis: Open Air Konzert mit Konzertbestuhlung auf der Wiese. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Talstation der Kreuzeckbahn statt.

Wetterinformation am Veranstaltungstag unter 08821 910-5999.


The Erlkings

The ErlkingsBryan Benner
Bariton/Gitarre

Der amerikanische Bariton Bryan Benner ist mit seiner Stimme und Gitarre als Opernsänger, Folksänger, Troubadour und Komponist seit über 10 Jahren in Europa unterwegs. Der Absolvent des Royal Conservatoire of Scotland, der Musik und Kunst Privatuniversität Wien und des Conservatorio Statale di G.Rossini in Pesaro/Italien lebt und arbeitet seit 2011 in Wien und hat dort einen festen Platz im Musikleben der Kulturstadt inne. Schon kein Geheimtipp mehr ist sein hoch geschätzter monatlicher Late-Night Liederabend with Bryan Benner.

Als begeisterter und engagierter Vertreter der Gattung Kunstlied und damit logischerweise auch für Franz Schubert, hat Benner als Sänger und Gitarrist das junge Ensemble The Erlkings gegründet. Das bemerkenswerte Quartett ist mit erfolgreichen Auftritten u.a. bereits beim Oxford Lieder Festival oder im Berliner Konzerthaus aufgetreten; Brucknerhaus Linz, Heidelberger Frühling und Wiener Konzerthaus stehen bereits auf der Agenda.

Auf der Bühne ist Benner vor allem gefragt als Mozartinterpret und sein Repertoire weist die großen Bariton Partien auf. Engagierte und kraftvolle Bühnenpräsenz zeichnen den vielseitigen Künstler aus. Bryan Benner wird von Hanika Gitarren (Baiersdorf) unterstützt und ist stolz eine Hanika Fusion PC spielen zu dürfen.

 

Ivan Turkalj
Violoncello

Ivan Turkalj pendelt mit Hingabe zwischen den Epochen und Stilen: Von barocken Verzierungen zu zeitgenössischen Experimenten und von Jazz-Patterns zum klassischen Streichquartett. Seit über einem Jahrzehnt tourt er weltweit als Cellist und begeistert sein Publikum mit musikalischer Vielfalt.

Dieser Drang nach Vielfältigkeit ist auch in seinen verschiedenen Projekten zu beobachten: Jazz mit dem New Piano Trio, Unterhaltungsmusik mit dem Celloquartett Cello ’n’ Coffee, Barock mit dem Ensemble Rhapsody, Pop mit der Indie-Band The Hidden Cameras und zeitlosen Schubert mit The Erlkings.

Seine abwechslungsreiche Ausbildung schloss Ivan Turkalj an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien, an der Hochschule für Musik Würzburg und an der Zürcher Hochschule der Künste am modernem Cello, Komposition, Barockcello und Jazzcello ab. Außerdem ist er Gewinner und Preisträger diverser nationaler und internationaler Wettbewerbe.

 

Thomas Toppler
Perkussion/Vibraphon

Thomas Toppler lebt eine abwechslungsreiche und vielschichtige Karriere als Musiker, Schauspieler und Regisseur. Seiner ersten Leidenschaft, dem Schlagzeug ging er bereits mit sechs Jahren nach. Den Grundstein für die professionelle Karriere legte er mit Studien als Schlagwerker an der Universität Graz und der Schauspielausbildung an der Schauspiel- und Clownschule Ecole Philippe Gaulier. Als Musiker hat Thomas Toppler mit zahlreichen namenhaften Orchestern und Ensembles, u.a. Wiener Symphoniker, Concentus Musicus, Wiener Kammerorchester und der Volksoper Wien zusammengearbeitet und tourte weltweit.

Seine in Bristol beheimatete Theaterkompanie Ship of Fools, in der er als Theater-Regisseur und Schauspieler tätig ist, führt ihre Produktionen seit 2014 erfolgreich durch Großbritannien. Als Regisseur betreut er Programme von Musikgruppen wie z.B. Da Blechhaufe, Louie’s Cage Percussion, QuartArt und führt Regie für Werbespots z.B. Die Gruft, einer Einrichtung der Caritas.

 

Simon Teurezbacher
Tuba

Die musikalische Reise von Simon Teurezbacher begann in der Blasmusik. Im Kindesalter von zarten 7 Jahren, begeistert von der Tuba der örtlichen Blaskapelle, versuchte er sich an der Blockflöte. Einige Jahre später, am tiefen Blech angekommen, sammelte er mit Posaune und Tuba viele Erfahrungen in den Bereichen Ska, Bigband und Volksmusik.

Seit 2013 studiert er Tuba an der Universität für Musik und darstellenden Kunst Wien. Außerdem ist er Musikschullehrer für tiefes Blech und spielt nach wie vor gerne Blas- und Volksmusik in den verschiedensten Besetzungen. Simon ist Mitglied im European Brass Ensemble, und als Substitut in diversen österreichischen Orchestern tätig. Seit 2018 sorgt er für Groove und tiefe Klänge bei The Erlkings.