Schülerinnen und Schüler
der Bürgermeister-Schütte-Schule
Ellen Steinmüller
Choreographin
Tanzkünstlerin
Daniela Mühlbauer
Choreographin
Tanzkünstlerin
Lara Paschke
Tanzkünstlerin
Caterina Laschke
Tanzkünstlerin

Tanzaufführung mit einer Choreographie zur Alpensinfonie von RICHARD STRAUSS

In Kooperation mit dem Kiwanis Club Garmisch-Partenkirchen e.V. und der Bürgermeister-Schütte-Schule

 

Karten € 9 (Erwachsene) | 4 (Schüler*innen)

Tickets erhältlich bei GAP-Ticket
08821 730 1995
info@gap-ticket.de

Ellen Steinmüller

Ellen SteinmüllerEllen Steinmüller ist eine professionell ausgebildete Tanzkünstlerin, eine erfahrene Choreographin im Community Dance Sektor sowie eine qualifizierte Tanztherapeutin mit über fünfzehn Jahren Berufserfahrung. Nach ihrer Ausbildung am renommierten Tanzkonservatorium Laban Centre und dem Abschluss eines M.A. in Tanztherapie am Goldsmiths College, konzentrierte sie ihre berufliche Tätigkeit auf die tanztherapeutische und tanzpädagogische Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Durch ihre Tätigkeit als leitende Tanzkünstlerin mit der renommierten Organisation Dance United, hat sie langjährige Berufserfahrung im Bereich der sozialen Inklusion benachteiligter Bevölkerungsgruppen gesammelt. Nach über zehn Jahren Praxiserfahrung in London, lebt sie nun seit 2017 wieder in München. Hier entwickelt sie ihre Arbeit in verschiedenen Kontexten der partizipativen Tanzkunst weiter, welche sie zudem durch eine Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität wissenschaftlich fundiert. Sie ist Gründerin und künstlerische Leitung von ExisTanz, einer innovativen Organisation für partizipative zeitgenössische Tanzkunst mit Laien am Schnittpunkt zwischen künstlerischer Praxis und gemeinnützigem Engagement.


Daniela Mühlbauer

Daniela MühlbauerDaniela Mühlbauer ist professionelle Tanzkünstlerin, Choreographin und Yogalehrerin in München. Seit nun ca. 10 Jahren wirkt sie in verschiedenen Produktionen mit – am
Theater oder in freien Projekten. An öffentlichen Schulen und Tanzschulen vermittelt sie zeitgenössische Tanzformen für junge Menschen. Sie wirkte u.a. an Projekten wie dem Education Tanzprojekt des Richard-Strauss-Festivals 2019, „Caravaggio bewegt“ mit der alten Pinakothek München, dem Schauburg Theater LAB und Heinrich tanzt mit. Die studierte Sozialpädagogin ist Cogründerin der Kollektive DoppioDe, die die Tanzplattform für jungen Tanz „was wir wollen..!“ 2019 ins Leben rief. Hier konnte sie als künstlerische Leitung ihre Choreographien im Gasteig München zeigen und ein künstlerisch interdisziplinäres Filmprojekt 2021 umsetzen. Ferner ist sie Dozentin an der Iwanson Ausbildungsschule für Tanzpädagogik und unterrichtet als Advanced Yoga Teacher Workshops und Ausbildungen im In- und Ausland.


Lara Paschke

Lara PaschkeLara Paschke ist zeitgenössische Tänzerin, Tanzvermittlerin und Choreografin in und um München. Seit 2015 arbeitet sie selbständig und für verschiedenen Institutionen und initiiert partizipative Tanzprojekte für Personen mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen. In Vermittlungsprojekten sowie in eigenen Tanzproduktionen erforscht sie Tanz als Kommunikationsform und demokratischen Teilhabeprozess zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppierungen. Hierbei sind die Methoden des zeitgenössischen Tanzes für sie essentiell, um mich mit Themen des alltäglichen und politischen Lebens auseinander zu setzen. Ihre aktuellsten Projekte als Performerin laufen z.B. für MIT TANZ UND ARCHITEKTUR, Kulturbühne Spagat oder playing places im Rahmen des Think Big! Festivals. www.larapaschke.com


Caterina Laschke

Caterina LaschkeCaterina Laschke ist eine professionell ausgebildete Tanzkünstlerin, Tanzpädagogin und qualifizierte Tanztherapeutin, geprägt von einer vielseitigen und internationalen Ausbildung mit über zehn Jahren Berufserfahrung. Nach ihrem Studium in Neuseeland (Bachelor im zeitgenössischen Tanz und Psychologie) gründete sie dort im Künstlerverbund ihre eigene Performing Arts Schule, Mauao Pac.Dennoch zog es Caterina nach knapp 10 Jahren in Neuseeland zurück nach Europa! Nach freiberuflicher Arbeit als Choreografin und Tanzkünstlerin in Neuseeland, Berlin und London, spezialisierte sie sich mit einem Masterstudium in Tanz, Bewegung’s – Psychotherapie an der Goldsmith University in London. Caterina’s 10 Jahre lange Berufserfahrung als Tanzkünstlerin umfasst die Arbeit mit diversen Altersgruppen und Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen bis zu Erwachsenen und älteren Menschen mit Alzheimer – Demenz. Mit den renommierten Organisationen wie ‘Rambert’, ‘Dance United’ und ‘Icandance’ sammelte sie Berufserfahrung im Bereich der sozialen Inklusion benachteiligter Bevölkerungsgruppen. Cosmayoga.com