Lions Club International
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfond
Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Leider müssen wir Sie darüber informieren, dass wir die Internationale Richard-Strauss-Orchesterakademie wegen überraschender kurzfristiger Rücktritte von Teilnehmern absagen müssen. Damit kann auch das Abschlusskonzert am 1.Juli 2018 nicht stattfinden.

Wenn Sie bereits Karten für das Abschlusskonzert gekauft haben, erhalten Sie den Kaufpreis an der jeweiligen Vorverkaufsstelle, an der Sie die Karte gekauft haben, rückerstattet. Wir bieten Ihnen auch gerne an, Ihre Karte für das Abschlusskonzert gegen eine Karte für eine unserer anderen Veranstaltungen Ihrer Wahl (nach jeweiliger Verfügbarkeit) einzutauschen.
Wir bedauern die Absage sehr und wünschen Ihnen weiterhin schöne musikalische Erlebnisse beim Richard-Strauss-Festival 2018.

Ihr Festivalteam

Motivation
„Das Miteinander-Musizieren in der kommenden Generation ist sicherlich das Einfachste, vielleicht aber das Wichtigste, was Musik leisten kann und soll. In der Mitte Europas ist Deutschland mit seinen östlichen Nachbarn Polen und Tschechien über die verschiedensten Kulturen und im Besonderen über die Musik der Strauss-Epoche engstens verbunden. Diese kulturelle Vielfalt und das selbstverständliche Miteinander wurden durch die Katastrophen der Weltkriege stark erschüttert. Das Diktat des Münchener Abkommens von 1938, das sich 2018 zum 80. Male jährt, bereitete den Boden für Zwang, Repression und Unterwerfung. Das Richard-Strauss-Festival will und muss sich mit der Internationalen Orchesterakademie der Freiheit und dem Miteinander in Europa verschreiben.“(Alexander Liebreich)

Projektpartner
Das Projekt soll in Kooperation mit den folgenden Musikhochschulen aus drei Ländern durchgeführt werden:

Tschechien | Janáček-Akademie für Musik und Darstellende Kunst Brünn & Akademie der musischen Künste Prag
Polen | Karol-Szymanowski-Musikakademie Katowice
Deutschland | Hochschule für Musik und Theater München & Hochschule für Musik Nürnberg

Projektumfang
Etwa 90 Studierende der genannten Musikhochschulen erarbeiten in einer fünftägigen Arbeitsphase ein Programm mit Werken von Leoš Janáček, Karol Szymanowski und Richard Strauss. Dieses Programm kommt beim Abschlusskonzert des Festivals am 1. Juli 2018 zur Aufführung.

Das Dirigat übernimmt die renommierte estnische Dirigentin Anu Tali.
Als Solistin wird die Altistin Katharina Magiera auftreten.

Während der Arbeitsphase werden sowohl Coachings durch erfahrene, namhafte Musiker, als auch kammermusikalische Auftritte der Studierenden im Rahmen des Festivals stattfinden.

Programm
Richard Strauss, Don Juan
Karol Szymanowski, Drei Lieder auf Gedichte von Jan Kasprowicz
Leos Janacek, Suite aus der Oper das Schlaue Füchslein
Richard Strauss, Salome, Tanz der sieben Schleier

Teilnahmebedingungen
Die Studierenden bezahlen keine Teilnahmegebühren. Die Reisekosten nach Garmisch-Partenkirchen sowie Unterkunft und Verpflegung werden vom Festival für die Studierenden finanziert.

Teilnahme und Anmeldung
Die Anmeldung zur Richard-Strauss-Orchesterakademie erfolgt ausschließlich über das Online-Formular. Nach dem Ausfüllen erhalten Sie eine Bestätigungsmail über Ihre Anmeldung. Nach Durchsicht der Anmeldungen bekommen Sie eine im April eine Bestätigung der Teilnahme und weitere Details zugesandt.

Kontakt: Elisabeth Kozik, orchesterakademie@richard-strauss-festival.de

Perspektiven
Ab der Festivalsaison 2019 werden weitere europäische Länder in das Projekt Orchester-Akademie einbezogen werden. Das Projekt wird nachhaltig für einen Zeitraum von mehreren Jahre geplant und soll zu einer festen Einrichtung innerhalb des Richard-Strauss-Festivals werden.

Zeitplan 2018
25. Juni 2018
Anreise der Teilnehmer
Kennenlernabend für Teilnehmer mit Einladung an die Gastfamilien

26. Juni 2018
vormittags und nachmittags Proben mit Coaches in Instrumentengruppen

27. Juni 2018
vormittags Proben mit Coaches in Instrumentengruppen
nachmittags Orchesterprobe
abends kammermusikalische Treffen

28. Juni 2018
vormittags Proben mit Coaches in Instrumentengruppen
nachmittags Orchesterprobe
abends kammermusikalische Treffen bzw. Kammermusikkonzerte

29. Juni 2018
vormittags und nachmittags Orchesterproben
abends kammermusikalische Treffen , bzw. Kammermusikkonzerte

30. Juni 2018
vormittags und nachmittags Orchesterproben
abends Kammermusikkonzerte

01. Juli 2018
vormittags Generalprobe Konzert
anschließend Drei-Länder-Barbecue mit Einladung an Publikum, Orchester, Gasfamilien und Sponsoren

Kontakt
Intern. Richard-Strauss-Orchesterakademie
Elisabeth Kozik
+49 (0) 162 134 7624
orchesterakademie@richard-strauss-festival.de